Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Verwaltungsaufwand reduzieren mit dem neuen bAV-Connector

In vielen Unternehmen unterliegen einfache Vorgänge wie Änderungen oder Aktualisierungen von Arbeitnehmerdaten manuellen Arbeitsabläufen. Adress-, Namens- oder Beitragsänderung beispielsweise müssen mehrfach in verschiedenen Systemen manuell eingegeben werden – dies nimmt wertvolle Zeit der HR-Abteilung in Anspruch.

Um derartigen Verwaltungsaufwand im Unternehmen zu senken, bietet der bAV-Connector eine schlanke Schnittstellenlösung an. Nachfolgend stellen wir Ihnen diese vor.

Was ist der bAV-Connector überhaupt?

Der bAV-Connector kann als eine Erweiterung des bestehenden SAP HCM (Personalverwaltungssystem) verstanden werden. Er integriert sich in die gewohnte SAP-Umgebung der Firma, wodurch somit die Lernkurve zu seiner Bedienbarkeit sehr flach ausfällt. Entwickelt wurde diese Lösung mit dem SAP-Partner HR-Com. 

Infografik bAV-Connector: Daten werden automatisch aus SAP HCM an die Allianz übermittelt

Wie funktioniert der bAV-Connector?

Alle geänderten vertragsrelevanten Daten werden automatisch aus dem SAP HCM an die Allianz übermittelt. Konkret bedeutet dies, dass nur noch eine Eingabe im SAP notwendig ist und die Daten werden einmal im Monat automatisch abgeglichen und an die Allianz Lebensversicherungs-AG weitergeleitet werden. 

Wie werden die Daten bei der Übermittlung von Änderungen geschützt?

Da es sich um personenbezogene Daten handelt, wurde dem Thema Sicherheit höchste Priorität eingeräumt und es wurde bei der Entwicklung aller Prozesse streng beachtet.

Die Datenübertragung erfolgt direkt vom Kundensystem in das Allianz System. Es werden somit keinerlei Daten an die HR-Com weitergeleitet oder bei HR-Com gespeichert. Für die Installation und den Betrieb des bAV-Connectors sind eine Vertraulichkeitserklärung sowie ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach DSGVO zum Datenschutz erforderlich.

Portraitbild: Frau lächelt in Kamera
Portraitbild: Frau lächelt in Kamera
  • Zeit- und Aufwandsersparnis
  • Reduktion Komplexität
  • Steigerung der Datenqualität
  • Datenschutzkonformität
  • Einfache Installation
  • Keine neue Software
  • Kein Schulungsaufwand

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie die für Ihr Unternehmen verantwortliche Berater:in an.  

Sie erhalten weitere Informationen zu:

  • fachlichen und technischen Anforderungen
  • Abstimmungsprozess und Implementierung
  •  zu erwartenden Kosten

 

Artikel vom 24.08.2021 | Mehr wissen! Newsletter 2021/3

bAV AllianzPensionPartners
Berater kontaktieren
bAV AllianzPensionPartners
Wir informieren und beraten Sie ausführlich und inviduell. 
Vereinbaren Sie jederzeit einen Termin.