Ihre Zukunftssicherung im Alter

Allianz Pension Partners für Arbeitnehmer

  • Schnellrechner
  • So funktioniert bAV
  • Vorteile
  • Lösungen
  • Ansprechpartner
  • Azubis

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, ob Ihre gesetzliche Rente später zum Leben reicht?
Und zwar nicht nur zum „Überleben“, sondern für all das, was Sie heute gewohnt sind – Urlaub, Auto, Restaurantbesuche, Ihre Hobbys?

Fakt ist: Nur mit der staatlichen Rente allein können Sie das alles nicht mehr bezahlen. Eine Versorgungslücke droht, zusätzliche Vorsorge ist unerlässlich.

Mit der betrieblichen Altersvorsorge können Sie die Versorgungslücke besonders effizient schließen.

Schnellrechner bAV
Schnellrechner: Betriebsrente berechnen
Der Schnellrechner berechnet die zu erwartenden Rentenleistungen in der Allianz Direktversicherung. Mit wenigen Klicks können Sie Ihren gewünschten Beitrag auswählen und Ihre persönliche Rente berechnen.
Schnellrechner: Betriebsrente berechnen
  • Ihr Beitrag: Sie entscheiden sich, 200 Euro Ihres Bruttogehaltes in eine betriebeliche Vorsorgelösung Ihres Arbeitgebers einzuzahlen.
  • Ihr Nettoaufwand: Für 200 Euro, die in Ihre betriebliche Altersvorsorge fließen, zahlen Sie netto nur 100 Euro.
  • Ersparnisse: Auf Einzahlungen in eine Betriebsrente werden keine oder reduzierte Steuern und Sozialabgaben* erhoben.
  • Ihr Vertrag zur betrieblichen Altersvorsorge: Mit einem Vertragabschluss zahlen Sie in Ihre betriebeliche Vorsorgelösung ein und können somit Ihre Versorgungslücke reduzieren.
  • Zuschuss vom Arbeitgeber: Ihr Arbeitgeber zahlt zu Ihrem Beitrag noch einen Zuschuss.

*Gesetzliche Krankenversicherung, Pflegepflichtversicherung, Deutsche Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung

Infografik: Beispiel-Darstellung betriebliche Altersvorsorge
blauer Haken: Vorteile Allianz Pension Partners
blauer Haken: Vorteile Allianz Pension Partners
Deutschlandkarte mit APP Standorten: Kontakt
Sie sind deutschlandweit vertreten? Wir auch.
Deutschlandkarte mit APP Standorten: Kontakt

Vereinbaren Sie mit uns eine Online-Beratung oder buchen Sie Ihren Termin gleich hier online.

 

Überall in Deutschland

  • Beratungspartner für MetallRente, KlinikRente und Presse-Versorgung
  • Individuelle Beratung
  • Langjährige Erfahrung und Kompetenz in der bAV
  • Die betriebliche Altersversorgung lohnt auch in Zeiten niedriger Zinsen. In der betrieblichen Altersversorgung wird langfristig und kollektiv angelegt – dies ermöglicht auch in einer Niedrigzinsphase angemessene Erträge. Auch die günstigen Gruppenkonditionen – im Vergleich zu privater Altersversorgung – tragen dazu bei, dass weiterhin eine attraktive Rendite erzielt werden kann.
  • Statistisch gesehen wird jeder vierte Arbeitnehmer berufsunfähig. Tendenz steigend. Vom Staat gibt es dann nur einen Bruchteil des Gehaltes.
  • Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Für die bAV sprechen jedoch die nachgelagerte Besteuerung, die einfache Abwicklung über den Arbeitgeber sowie die günstigen Gruppenkonditionen. Dazu kommt in vielen Fällen ein steuerfreier Zuschuss des Arbeitgebers. Dies macht die bAV besonders lohnenswert.
  • Auch hier gibt es keine pauschale Antwort. Je nach Ausbildung, Alter, ausgeübter Tätigkeit und Gesundheitszustand könnte für Sie eine betriebliche oder private Berufsunfähigkeitsversicherung besser geeignet sein. Lassen Sie sich individuell beraten.
  • Wenn Sie bereits einen betrieblichen Altersvorsorgevertrag haben, können Sie diesen Vertrag mit einem weiteren Vertrag zur Absicherung gegen Berufsunfähigkeit kombinieren. Ihre Absicherung gegen Berufsunfähigkeit ist damit Teil Ihrer betrieblichen Altersversorgung aus Entgeltumwandlung – Sie profitieren also auch für diesen Versorgungsbaustein von der Steuer- und Sozialversicherungsersparnis in der Beitragsphase. Falls Sie berufsunfähig werden, müssen Sie dann auf die Berufsunfähigkeitsrente Steuern und Sozialversicherungsbeiträge zahlen.
  • Um die beachtlichen staatlichen Förderungen auszunutzen, lohnt sich auch für ältere Arbeitnehmer der Einstieg. Die Vorsorgekonzepte Garantie und Profil sind für alle Altersgruppen geeignet. Bei dem Vorsorgekonzept Chance sollte das Einstiegsalter allerdings nicht über 50 Jahren liegen, da die Chancen der Fondsanlage bei längeren Laufzeiten besser genutzt werden als bei einem hohen Eintrittsalter.
  • Gesetzlich ist festgelegt, dass Sie mindestens 62 Jahre alt sein müssen. 
Azubi stellt Maschine ein: Informationen für Auszubildende
Jetzt geht's los – ganz sicher
Azubi stellt Maschine ein: Informationen für Auszubildende
 
  • Sparen ohne Geld aus der eigenen Tasche
  • Beiträge fließen "wie von selbst" in die Altersvorsorge
  • Nach der Ausbildung Einzahlungen erhöhen und Steuern sparen